Duale Hochschule

 Startseite » Ausbildung & Studium » Duale Hochschule
 Startseite » Ausbildung & Studium » Duale Hochschule

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Studienfachbereich Gesundheit
Fakultät Sozialwesen

Der Studienfachbereich Gesundheit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Heidenheim vereint vier Studiengänge: Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Interprofessionelle Gesundheitsversorgung, Angewandte Hebammenwissenschaft und Medizintechnische Wissenschaften. Die Studiengänge richten sich jeweils an unterschiedliche Zielgruppen.

Die Fakultät Sozialwesen - Studiengang Soziale Arbeit beinhaltet u.a. die Studienrichtungen Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen sowie Soziale Arbeit mit älteren Menschen / Bürgerschaftliches Engagement.


Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften

Zunehmend mehr Menschen werden in Zukunft versorgungsbedürftig sein, die Komplexität der Pflege- und Betreuungssituationen steigt. Hierfür braucht es Expertinnen und Experten in der Pflege, die den Ablauf von Versorgungssituationen steuern und optimieren, ihr Handeln evaluieren und eigenverantwortlich in ihrem Bereich umsetzen.

Das Studium "Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften" an der DHBW Heidenheim erfolgt integrativ mit einer Ausbildung im Bereich der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Praxisphasen beim Dualen Partner. Der Studiengang kombiniert Studieninhalte, die für beide Berufsgruppen relevant sind, mit berufsspezifischen Modulen.

Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften


Interprofessionelle Gesundheitsversorgung

Nicht nur immer mehr Menschen werden stärker medizinisch betreut werden müssen. Auch die Komplexität der Betreuungssituation wächst.

Hierfür braucht es Expertinnen und Experten für Pflege und Therapie, die im direkten Kontakt mit den Patientinnen und Patienten, deren Angehörigen sowie den Ärztinnen und Ärzten durch ihre wissenschaftlich fundierte interprofesionelle Kompetenz in der Lage sind, hohe Versorgungsqualität zum Wohle der ihnen anvertrauten Patientinnen und Patienten zu gewährleisten

Das Studium "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung"
an der DHBW Heidenheim richtet sich an Studieninteressierte
mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Bereich Gesundheits-
und Krankenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie oder der
Altenpflege. 
 

Interprofessionelle Gesundheitsversorgung


Angewandte Hebammenwissenschaft

Durch gesetzliche und strukturelle Veränderungen erweitert sich das Aufgabenspektrum der Hebammen / Entbindungspfleger. Die Betreuung von Mutter und Kind findet zukünftig in zunehmend komplexeren Versorgungssituationen statt. Dafür braucht es Expertinnen und Experten, die diese Versorgungsprozesse steuern und optimieren.

Der Studiengang wendet sich an Auszubildende für den Beruf der Hebamme bzw. des Entbindungspflegers mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium.

 

 

Angewandte Hebammenwirtschaft


Medizintechnische Wissenschaften

Aufgrund der rasanten und umfassenden medizinischen Entwicklungen und Innovationen in der Versorgungspraxis steigen die Anforderungen an Medizinisch-technische und Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten stetig an.

Das Aufbau-Studium der "Medizintechnischen Wissenschaften"an der DHBW Heidenheim vertieft die vorhandenen Kenntnisse der beiden Ausbildungsberufe mit berufsspezifischen Modulen und erweitert die Fähigkeiten der Studierenden in den Bereichen der medizintechnischen Wissenschaften. Der Studiengang ist ausgerichtet auf Medizinisch-technische sowie Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten.

Medizintechnische Wissenschaften


Soziale Arbeit - Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen

Case Management steht für optimierte Prozessabläufe innerhalb und zwischen Versorgungseinrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens. Demografische Entwicklungen hin zu einer älter werdenden Bevölkerung und immer weiter ausdifferenzierte Versorgungsstrukturen erfordern qualifiziertes Personal, das vor dem Hintergrund eines hohen Kostendrucks im Sozial- und Gesundheitswesen bedarfsgerechte Hilfs-Arrangements für Patienten bzw. Klienten erstellt und dabei Leistungsprozesse passgenau steuert, so dass weder Über- noch Unterversorgung eintritt.

Die Absolventen des dualen, dreijährigen Studiums „ Soziale Arbeit – Case Management“ an der DHBW Heidenheim werden befähigt, Patienten und Klienten während ihrer Behandlungswege individuell zu betreuen und gleichzeitig die notwendigen Leistungserbringungen in der eigenen Einrichtung sowie Anschlussmaßnahmen optimal zu steuern und abzustimmen.

 

Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen


Soziale Arbeit - Soziale Arbeit mit älteren Menschen / Bürgerschaftliches Engagement

Wir leben in einer älter werdenden Gesellschaft. Daraus erwachsen nicht nur neue soziale Probleme, sondern auch neue Herausforderungen und Aufgaben für die Träger der sozialen Arbeit. Die Klienten oder besser gesagt Handlungspartner, der mit der Studienrichtung „Soziale Arbeit mit älteren Menschen/Bürgerschaftliches Engagement“ angesprochenen Sozialarbeit, sind vor allem Menschen im mittleren und höheren Erwachsenenalter. Es ist keine Altenhilfe oder -pflege im klassischen Sinne. Die Kompetenzen der Sozialarbeit erweisen sich hier im methodischen Planen, Beraten, Begleiten, Unterstützen, Vernetzen und Koordinieren von Aktivitäten und der daran beteiligten Personen – häufig sind eigene Ideen gefragt. Inhalte des dreijährigen dualen Studiums an der DHBW Heidenheim sind beispielsweise Sozialarbeit/-pädagogik, Psychologie und Soziologie.

Soziale Arbeit mit älteren Menschen / Bürgerschaftliches Engagement